Erste Schritte

Aus wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wichtig

Befolge die Anweisungen und lies die Anleitung aufmerksam durch. Lötkenntnisse und Grundlagen der Elektrotechnik sollten vorhanden sein. Falls du vor hast Änderungen an der Firmware vozunehmen, ist es von Vorteil, wenn du dich bereits mit der Arduino IDE befasst hast.



Stromquelle

Verbinde das "arduclock Board" mit einer 5Volt Stromquelle. Eine gute Wahl ist z.B. ein USB Handynetzteil. Ich empfehle ein 15Watt(5V,3A) Netzteil. Das jüngste Board (Rev. R) kann bis zu 4A vertragen. Trotzdem empfehle ich dir nicht mehr als 18Watt (3,6Ampere) anzuschließen. Wird die Leistung überschritten, schützt die integrierte Sicherung die Leiterbahnen. Du solltest niemals die Kontakte der Leiterplatte berühren, wenn diese mit einer Stromquelle verbunden ist. Achte auch darauf, die empfindlichen Bauteile können durch Elektrostatische Entladungen schaden nehmen.

Achtung: Die UART Schnittstelle geht direkt an den ESP8266 und muss über eine 3,3V Stromquelle verbunden werden.


Mit WLAN verbinden

Sobald das Board mit einer Stromquelle verbunden wurde, wird ein AccessPoint "ARDUCLOCK" aufgemacht. Hiermit muss man sich nun verbinden. Das WPA2 Passwort lautet: 12345678

(Auf Android-Geräten muss eventuell bestätigt werden, dass es in Ordnung ist, kein Internet zu haben).

WLAN Accesspoint #1












Es öffnet sich automatisch ein Webserver. Falls es automatisch nicht klappt, gib die IP "192.168.4.1" in deinem Internetbrowser ein.

WLAN Accesspoint #2


















Trage nun deine persönliche WLAN Sicherheitskennung (SSID, Password) deines Routers ein.

WLAN Accesspoint #3


















Wenn deine eingetragen WLAN Daten stimmen, verbindet sich das arduclock Board mit dem Internet. Du erreichst den Webserver bzw. die Weboberfläche jetzt in deinem Heimnetzwerk über die IP Adresse die dein Router dem Board über DHCP zugewiesen hat, oder aber auch unter dem Hostnamen: arduclock. Beim Startvorgang, falls in der Firmware aktiviert, zeigt die Uhr über einen Lauftext die lokale IP-Adresse an.


Trenne das arduclock Board von der Stromversorgung und schließe die LEDs an. Hier kannst du dir die Pinbelegung anschauen PCB Board.


Um sich mit den Funktionen der Firmware vertraut zu machen, empfehle ich dir die Readme.txt Dateien zu lesen:

Wichtig für die Firmware "light": [Readme]

Wichtig für die Firmware "plus": [Readme]



Hinweis: Elektronik kann gefährlich werden. Du solltest dich mit der Materie Strom und Spannung auskennen. Ich hafte nicht für entstandene Schäden. Die Verwendung erfolgt auf eigene Gefahr.