Funktionsweise

Aus wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die arduclock Uhr mit der aktuellen Firmware gleicht die Uhrzeit und das Datum zweimal pro Tag (00:00Uhr + 12:00Uhr) über NTP mit einem Zeitserver im Internet ab. Die interne Uhrzeit des ESPs wird vom RTC-chip ds3232 (real time clock) eingestellt. Falls in der Firmware eingestellt, führt die Uhr beim Hochfahren einen kurzen Selbsttest durch. Die Uhr zeigt die lokale IP-Adresse an, die sie über DHCP erhalten hat. Verwende diese Adresse in einem Browser, um auf die Website der Uhr zuzugreifen und sie einzurichten. Wenn die Uhr beim Start keine Verbindung zu einem WLAN herstellen kann, schaltet sie einen Access Point ein. Verbinde ein Mobiltelefon oder Tablet mit dem AP und gib die WLAN-Zugangsdaten ein. Auf der Uhr wird ein weißes "WiFi" angezeigt. Bei Erfolg ertönen drei kurze Pieptöne und "WiFi" wird grün. Wenn kein WLAN verbunden ist oder der Timeout abgelaufen ist, ertönt ein langer Piepton und "WiFi" wird rot. Nach dem WLAN-Timeout arbeitet die Uhr ohne NTP, kann aber weiterhin über ihren AP gesteuert werden. Ohne WLAN verwendet die Uhr den RTC-chip, um die Zeit zu stellen.


LED_Wifi