Touch Sensor

Aus wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Touch Sensor

Sensoren (DHT22, LDR, IR, Taster, etc.) können an das arduclock Board angeschlossen bzw. angelötet werden. Hierfür muss die Firmware ggf. modifiziert werden. Beispiel: Um einen Touch Sensor hinzuzufügen, musst du die Zeile 105 + Zeile 106 in der "Configuration.h" auskommentieren. Falls du ein aktuelles arduclock Board (Rev. R) hast, muss noch die Zeile 188 aktiviert, und Zeile 187 deaktiviert werden. Der Touch Sensor ist in der arduclock Firmware nicht aktiviert. Es lässt sich nur der "MODE-BUTTON" der Firmware als Touch Button nutzen. Die Pads am arduclock Board "ONOFF-BUTTON" und "TIME-BUTTON" funktionieren nur mit mechanischen Buttons. Hier kannst du dir die Pinbelegung anschauen PCB Board.


Wichtig: Wenn du die Firmware über die UART Schnittstelle (TX/RX) einspielen möchtest, musst du den Touch Schalter vom arduclock Board trennen, sonst kommt es beim Kompilieren zu Fehlern. Solltest du keinen Touch Sensor benutzen, muss dieser in der Configuration.h Datei deaktiviert werden!



Configuration.h

Zeile 105

#define TOUCH_BUTTON 1

Zeile 106

#define MODE_BUTTON


Zeile 187

#define PIN_MODE_BUTTON 00 // D3 LOW_Flash

Zeile 188

//#define PIN_MODE_BUTTON 03 // rev.R board



PCB Board


























Der Anschluß erfolgt über drei Kabel. Die PINs werden an die "TOUCH MODE" -Pads am arduclock Board angelötet. Das jüngste arduclock Board (Rev. R) besitzt drei Pads für den Anschluss. Bei älteren Boards einen freien Minuspad benutzen. Der Touch Sensor funktioniert durch verschiedene Materialen hindurch z.B. Plastik, Holz etc. Durch metallische Materialien funktionieren die kapazitiven Touch Sensoren nicht. Die Sensoren sind mit der größtmöglichen Empfindlichkeit durch den Hersteller vorkonfiguriert.